Navigation überspringenSitemap anzeigen

Die Wundver­sorgung

Wenn Ihre Angehörigen über akute und chronische Wunden verfügen, ist die Begutachtung und Behandlung durch einen Fachmann bzw. eine Fachfrau gefragt. Denn vor allem im Alter und bei pflegebedürftigen Personen verläuft der natürliche Heilungsprozess des Körpers deutlich langsamer und muss daher entsprechend unterstützt werden. Doch bei solchen Wunden müssen Sie nicht zwingend die Hilfe eines teuren Arztes in Anspruch nehmen. Unsere Mitarbeiterin Derya Uygur steht Ihnen dazu als ICW-zertifizierte Wundmanagerin mit Ihrer ganzen Expertise und Erfahrung zur Verfügung. So kann eine solche Behandlung im Rahmen des Pflegedienstes erfolgen. Dabei ist eine Wundversorgung am gesamten Körper möglich. Dazu gehört nicht nur die eigentliche Versorgung und Behandlung der Wunde, sondern auch eine umfassende Beratung hinsichtlich der weiteren Vorgehensweise. Die Behandlung findet immer in enger Abstimmung mit dem Arzt statt.

Pflegeberatung
Pflegeberatung

Wundversorgung im Alter sehr wichtig

Insbesondere bei älteren und pflegebedürftigen Personen spielt auch die Versorgung kleinerer Verletzungen eine wichtige Rolle. Denn diese können aufgrund der meist schwächeren Gesamtverfassung des Klienten nicht mehr so gut kompensiert werden wie bei jüngeren bzw. gesunden Menschen. Daher ist eine zeitnahe Begutachtung und Versorgung der Wunde von großer Bedeutung. Wir können dies aufgrund unserer Qualifikationen und entsprechender Erfahrung im Rahmen des normalen Pflegedienstes leisten. Sie müssen daher keinen Arzt oder den Rettungsdienst beauftragen. Durch unsere qualifizierten Mitarbeiter wird die Wunde dann fachmännisch versorgt und bei Bedarf ein Arzt verständigt. Wenn Sie Fragen zur Wundversorgung in Essen haben, melden Sie sich doch einfach bei uns. Sie können uns per Email oder Telefon erreichen.

0201 407454
Zum Seitenanfang